vorhergehende Seite
Beinker

15  20630  Hermann Beinker (Benecker) Öffnen Blatt

ev., Halbspänner in Meinberg, Nr. 6
* 1545 (s) in Meinberg
† 1620 (v)
 1564 (s).
Herkunft: Meinberg, Nr. 6
Notizen zu Hermann Beinker:
- Verz. der Leibeigenen des Amtes Horn 1620: Beneker ein Halbspenner...er hat 3 Schwestern: Tempels Fraw Ilschen; Engell, des Blanken Fraw; Greten, Knik Hansens Fraw.
Kinder:
1) Grete Beinker (Beneker), ev., lebte in Wilberg, Nr. 58
* 1565 (s) in Meinberg, † 1620 (n)
∞ 1595 (u) in Meinberg mit Hanß Knick (Knickhans), ev., Straßenkötter in Wilberg, Nr. 58.
2) Johann Beinker (Benneker), ev., Halbspänner in Meinberg, Nr. 6
* 1570 (s) in Meinberg, † 1620 (n)
∞ 1595 (u) in GoG Amt Horn mit Grete Meyer-Erich, ev., lebte in Meinberg, Nr. 6.
3) Engel Beinker (Benekers), ev., lebte in Meinberg, Nr. 38
* 1575 (s) in Meinberg
∞ 1/2 1595 (s) mit Berendt Blanke, ev., Straßenkötter, Zimmermann in Meinberg, Nr. 38.
PN = 4248
Forscher: Penke
Quellen: Wilberg
Letzte Änderung: 23.01.2010
Kekule-Nr. 20014, 20630, 20666, 25198, 42710
Weiter zu: Nachfahrenbaum.
folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:31:38
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite