vorhergehende Seite

Ortsbeschreibungen (Forts.)

O (Forts.)

Orbke > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften in Orbke

Bauerschaft Jerxen-Orbke, Amt Lage, Kirchspiel Heiden,
Status 1911: Standesamt Heiden, Amtsgericht Detmold, Postort Detmold, Schule Jerxen, 53 Wohnhäuser, 98 Haushalte, 432 Einwohner

Ottenhausen > Lage

D-32791, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]
Bild: ottenhausen-grus.jpg
Bild: Gruß Ottenhausen
Bauerschaft Müssen, Amt Lage, Kirchspiel Lage,
Status 1911: Standesamt Lage, Postort Lage, Schule Breitenhagen, Amtsgericht Lage, 5 Wohnhäuser, 11 Haushalte, 66 Einwohner

Ottenhausen bei Steinheim

D-32839, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]
Bild: ottenhausen-gruss.jpg
Bild: Gruß aus Ottenhausen
http://www.ottenhausen.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Ottenhausen_%28Steinheim%29
Ottenhausen ist ein Stadtteil von Steinheim im Kreis Höxter, Nordrhein-Westfalen
Im Jahr 850 wurde Ottenhausen erstmals urkundlich erwähnt. In dieser Zeit bestand Ottenhausen aus Einzelhöfen, die in einem Markverbund zusammengeschlossen waren. Bis 1802 gehörte der Ort zum Hochstift Paderborn und wurde dann an Preußen angegliedert. Am 1. Januar 1970 wurde Ottenhausen in die Stadt Steinheim eingegliedert.

P

Paderborn

D-33102, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://www.paderborn.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Paderborn
http://wiki-de.genealogy.net/Paderborn
Bild: paderborn-litho.jpg
Bild: Paderborn Dom
Bild: paderborn-dom.jpg
Bild: Paderborn
Bild: paderborn-ort.jpg
Bild: Paderborn
Bild: paderborn-rathaus.jpg
Bild: Paderborn Rathaus
Bild: paderborn-strassenbahn-westernstrasse.jpg
Bild: Paderborn Westernstraße
Paderborn iist eine etwa 144.000 Einwohner zählende Großstadt im Osten des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie ist die kreisangehörige Kreisstadt des Kreises Paderborn, Oberzentrum und Mittelpunkt der Region Hochstift Paderborn. Darüber hinaus ist Paderborn größte Stadt im Süden der Region Ostwestfalen-Lippe. Der Name Paderborn setzt sich zusammen aus Pader (der Fluss, an dem die Stadt liegt) und Born, einer früheren Bezeichnung für Quelle.

Pivitsheide VH > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://de.wikipedia.org/wiki/Pivitsheide_V._H.
Hausinschriften in Pivitsheide VH
Bild: pivitsheide.jpg
Bild: Pivitsheide
Bild: pivitsheide-vh.jpg
Bild: Pivitsheide VH
Bild: pivitsheide-vh-2.jpg
Bild: Pivitsheide VH
Ortschaft/Bauerschaft in der Vogtei Heiden, Amt Detmold (seit 1823 Amt Lage), Kirchspiel Heiden.
Bauerschaft Pivitsheide Vogtei Heiden = Ortschaften:
Bollerbruch, Kohlpott und Pivitsheide V. H.,
Status 1911: Ortschaft Pivitsheide Vogtei Heiden: Standesamt Heiden, Amtsgericht Detmold, Postort Pivitsheide, Schule Pivitsheide, Posthilfsstelle, 93 Wohnhäuser, 148 Haushalte, 653 Einwohner. Bauerschaft Pivitsheide Vogtei Heiden: Standesamt Heiden, Amtsgericht Detmold, Postort Pivitsheide, Schule Pivitsheide, 111 Wohnhäuser, 175 Haushalte, 778 Einwohner, davon 758 ref., 19 lu. und 1 rk.
1939 1.229 Einwohner.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Detmold.
1991 2.577 Einwohner.

Pivitsheide VL > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://de.wikipedia.org/wiki/Pivitsheide_V._L.
http://www.heimat-und-verkehrsverein-pivitsheide-vl.de/
Hausinschriften in Pivitsheide VL
Bild: pivitsheide-vl.jpg
Bild: Pivitsheide VL
Ortschaft/Bauerschaft in der Vogtei Lage, Amt Detmold (seit 1823 Amt Lage), Kirchspiel Stapelage.
Bauerschaft Pivitsheide Vogtei Lage = Ortschaften:
Kussel, Pivitsheide V. L. und Retlager Mühle.
Status 1911: Ortschaft Pivitsheide Vogtei Lage: Standesamt Stapelage, Amtsgericht Detmold, Postort Pivitsheide, Schule Pivitsheide, Postamt III. Klasse, Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, Gendarmeriestation, 228 Wohnhäuser, 299 Haushalte, 1.214 Einwohner. 1939 2.005 Einwohner. Bauerschaft Pivitsheide Vogtei Lage: Standesamt Stapelage, Amtsgericht Detmold, Postort Pivitsheide, Schule Pivitsheide, 268 Wohnhäuser, 355 Haushalte, 1.433 Einwohner, davon 1.429 ref. und 4 lu.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Detmold.
1991 5.498 Einwohner

Pottenhausen > Lage

D-32791, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften Pottenhausen
Bild: pottenhausen.jpg
Bild: Pottenhausen
Ortschaft/Bauerschaft in der Vogtei Lage, Amt Detmold (seit 1823 Amt Lage), Kirchspiel Lage.
Bauerschaft Pottenhausen = Ortschaften:
Harkenheide,
Iggenhausen,
Osterheide,
Pottenhausen,
Pottenhauserheide,
Siekkrug,
Steinhagen und
Wedderwillen.
Status 1911: Ortschaft Pottenhausen: Standesamt Lage, Postort Lage, Schule Iggenhausen, 40 Wohnhäuser, 62 Haushalte, 279 Einwohner. Bauerschaft Pottenhausen: Standesamt Lage, Postort Lage, Leopoldshöhe oder Sylbach, Schule Iggenhausen, 93 Wohnhäuser, 132 Haushalte, 617 Einwohner, davon 594 ref., 20 lu. und 3 sonstige ev. Bekenntnisse.
1939 759 Einwohner.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Lage,
1991 978 Einwohner.

Q

Quakenbrück

D-49610, Niedersachsen, Deutschland. [Lage]

http://de.wikipedia.org/wiki/Quakenbr%C3%BCck
Bild: quakenbruek.jpg
Bild: Quakenbrück
http://wiki-de.genealogy.net/Quakenbr%C3%BCck

Quakenbrück ist eine Stadt im Landkreis Osnabrück in Niedersachsen, liegt an der Hase und ist Verwaltungssitz der Samtgemeinde Artland, die sie zusammen mit den Gemeinden Badbergen, Menslage und Nortrup bildet. Quakenbrück ist geschichtlicher, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Artlands, einer Region zwischen Osnabrücker Nordland und Oldenburger Münsterland.

Quakenbrück wurde 1235 erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadt war Burgmanns- und später auch Hansestadt. Die auf den Burgmannshöfen lebenden Burgmannen verteidigten die ehemalige bischöfliche Landesburg in der Stadt, die in früheren Zeiten dem Hochstift Osnabrück als Sicherung gegen Norden diente.

R

Reelkirchen > Blomberg

D-32825, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://www.blomberg-lippe.net/leben/ortsteile/reelkirchen/
Hausinschriften in Reelkirchen
http://wiki-de.genealogy.net/Reelkirchenn
Bild: reelkirchen-2.jpg
Bild: Reelkirchen
Bild: reelkirchen-1.jpg
Bild: Reelkirchen
Bild: reelkirchen-3.jpg
Bild: Reelkirchen
Bild: reelkirchen-kirche.jpg
Bild: Reelkirchen Kirche
Bild: reelkirchen-ort.jpg
Bild: Reelkirchen
Bild: reelkirchen-ort2.jpg
Bild: Panorama von Reelkirchen
Ortschaft/Bauerschaft im Amt Blomberg (bis 1789; von der Grafschaft Schaumburg-Lippe an die Grafschaft Lippe-Detmold), seit 1789 Amt Schieder, Kirchspiel Reelkirchen.
Bauerschaft Reelkirchen = Ortschaften:
Reelkirchen, Spielberg und Steinsiek.
Kirchspiel: seit 1231, 1398 urk. erw., mit folgenden Bauerschaften:
Belle (seit 1598; nur die Ortschaft Oberbelle und Teile der Ortschaft Spielberg),
Herrentrup,
Höntrup,
Istrup (nur die Ortschaften Istrup und Richenberg),
Maspe (ohne Ortschaft Niedermühle),
Reelkirchen,
Siebenhöfen (Obersiebenhöfen),
Tintrup,
Wellentrup.
Status 1911: Ortschaft Reelkirchen: Standesamt Herrentrup, Amtsgericht Blomberg, Postort Herrentrup, Schule Reelkirchen, Pfarramt, 55 Wohnhäuser, 61 Haushalte, 252 Einwohner. Rittergut Reelkirchen, Standesamt Herrentrup, Amtsgericht Blomberg, Postort Herrentrup, Schule Reelkirchen, 2 Wohnhäuser, 2 Haushalte, 13 Einwohner, davon 5 ref. und 8 lu. Bauerschaft Reelkirchen: Standesamt Herrentrup, Amtsgericht Blomberg, Postort Herrentrup, Schule Reelkirchen, 78 Wohnhäuser, 93 Haushalte, 376 Einwohner, davon 368 ref., 4 lu., 1 sonstiges ev. Bekenntnis und 3 rk.
1939 370 Einwohner.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Blomberg.
1991 790 Einwohner.

Reelsen > Bad Driburg

D-33014, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://www.reelsen.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Reelsen
Reelsen liegt auf ungefähr 220 m Höhe über NN ca. 3 km nördlich von Bad Driburg und wird weiterhin von den Ortschaften Alhausen, Bad Hermannsborn, Merlsheim und Langeland umgeben. Naturräumlich gehört Reelsen bereits zum Sandebecker Hügelland im östlichen Egge-Vorland des Niedersächsischen Berglandes. Im Osten Reelsens fließt der Bach Aa an dem Dorf vorbei, welcher bei Brakel in die Nethe mündet. Reelsen liegt am östlichen Fuß des Eggegebirges und wird im Uhrzeigersinn vom Reelsener Berg (260 m), Hoppenberg (350 m), Nackenberg (300 m), Rusterberg (260 m), Kreuzberg (297 m), Kampe-Schöneberg (292 m), Meeberg (325 m) und Kronenrücken (292 m) eingeschlossen.

Regierungsprotokoll

[Lage]

Eine protokollarische Rangordnung (auch Vortritt oder Präzedenz) ist eine Liste, die verschiedene Personen hauptsächlich die Träger hoher Staatsämter ihrer nominellen Bedeutung nach ordnet. In jedem Staat und auch im diplomatischen Protokoll gibt es eine offizielle oder inoffizielle protokollarische Rangordnung.

Remmighausen > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften in Remmighausen
https://de.wikipedia.org/wiki/Remmighausen
Bild: remmighausen.jpg
Bild: Remmighausen
Bild: remmighausen-2.jpg
Bild: Gruß aus Remmighausen
Bild: remmighausen-3.jpg
Bild: Remmighausen
Ortschaft/Bauerschaft Remmighausen, Vogtei Detmold, Amt Detmold, Kirchspiel Detmold,
Bauerschaft Remmighausen = Ortschaften:
Döringsfeld, Ellern, Lenstrup und Remmighausen.
Status 1911: Ortschaft Remmighausen: Standesamt Detmold, Amtsgericht Detmold, Postort Detmold, Schule Remmighausen, Posthilfsstelle, Eisenbahnstation mit Bahnhof VI. Klasse, 42 Wohnhäuser, 69 Haushalte, 315 Einwohner. Bauerschaft Remmighausen: Standesamt Detmold, Amtsgericht Detmold, Postort Mosebeck oder Detmold, Schule Diestelbruch oder Remmighausen, 51 Wohnhäuser, 80 Haushalte, 367 Einwohner, davon 326 ref., 25 lu., 15 sonstige ev. Bekenntnisse und 1 rk.
1939 738 Einwohner.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Detmold.
1991 1.940 Einwohner

Renkhausen, Gut

D-32312, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. https://de.wikipedia.org/wiki/Gut_Renkhausen

Das Gut Renkhausen ist ein Herrenhaus im Stadtteil Gehlenbeck der Stadt Lübbecke zwischen Wiehengebirge und Mittellandkanal im Kreis Minden-Lübbecke.

Rentorf > Kalletal

D-32689, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften in Rentorf und Huxol
Bild: rentorf.jpg
Bild: Rentorf
Bauerschaft Bavenhausen, Amt Hohenhausen, Kirchspiel Talle,
Status 1911: Standesamt Talle, Amtsgericht Lemgo, Postort Hohenhausen, Schule Bavenhausen, Posthilfsstelle, 14 Wohnhäuser, 16 Haushalte, 72 Einwohner.

Retzen > Bad Salzuflen

D-32105, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften in Retzen
http://retzen-kulturring.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Retzen
Bild: retzen.jpg
Bild: Retzen
Bild: retzen-2.jpg
Bild: Gruß aus Retzen
Bauerschaft Retzen-Papenhausen, Amt Schötmar, Kirchspiel Schötmar,
Status 1911: Standesamt Schötmar, Amtsgericht Salzuflen, Postort Schötmar, Schule Retzen, Posthilfsstelle, 50 Wohnhäuser, 76 Haushalte, 348 Einwohner.
1946 Gmd. im Kreis Lemgo

Ribbentrup > Bad Salzuflen

D-32105, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]
Bild: ribbentrup.jpg
Bild: Gut Ribbentrup
Bauerschaft Ehrsen-Breden, Amt Schötmar, Kirchspiel Schötmar,
Status 1911: Standesamt Schötmar, Amtsgericht Salzuflen, Postort Schötmar, Schule Schötmar, 4 Wohnhäuser, 4 Haushalte, 28 Einwohner

folgende Seite

Stand: 09.02.2019 15:55:06
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 18.0.014

Gehe zu StartSeite