Reelkirchen: D-32825, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.
Lage: 0901'41" Ost 5154'51" Nord  [Karte] [GOV]

http://www.blomberg-lippe.net/leben/ortsteile/reelkirchen/
Hausinschriften in Reelkirchen
http://wiki-de.genealogy.net/Reelkirchenn
Ortschaft/Bauerschaft im Amt Blomberg (bis 1789; von der Grafschaft Schaumburg-Lippe an die Grafschaft Lippe-Detmold), seit 1789 Amt Schieder, Kirchspiel Reelkirchen.
Bauerschaft Reelkirchen = Ortschaften:
Reelkirchen, Spielberg und Steinsiek.
Kirchspiel: seit 1231, 1398 urk. erw., mit folgenden Bauerschaften:
Belle (seit 1598; nur die Ortschaft Oberbelle und Teile der Ortschaft Spielberg),
Herrentrup,
Höntrup,
Istrup (nur die Ortschaften Istrup und Richenberg),
Maspe (ohne Ortschaft Niedermühle),
Reelkirchen,
Siebenhöfen (Obersiebenhöfen),
Tintrup,
Wellentrup.
Status 1911: Ortschaft Reelkirchen: Standesamt Herrentrup, Amtsgericht Blomberg, Postort Herrentrup, Schule Reelkirchen, Pfarramt, 55 Wohnhäuser, 61 Haushalte, 252 Einwohner. Rittergut Reelkirchen, Standesamt Herrentrup, Amtsgericht Blomberg, Postort Herrentrup, Schule Reelkirchen, 2 Wohnhäuser, 2 Haushalte, 13 Einwohner, davon 5 ref. und 8 lu. Bauerschaft Reelkirchen: Standesamt Herrentrup, Amtsgericht Blomberg, Postort Herrentrup, Schule Reelkirchen, 78 Wohnhäuser, 93 Haushalte, 376 Einwohner, davon 368 ref., 4 lu., 1 sonstiges ev. Bekenntnis und 3 rk.
1939 370 Einwohner.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Blomberg.
1991 790 Einwohner.