Horn: D-32805, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.
Lage: 0856'42" Ost 5152'25" Nord  [Karte] [GOV]

Hausinschriften in Horn
https://de.wikipedia.org/wiki/Horn_%28Horn-Bad_Meinberg%29
http://wiki-de.genealogy.net/Horn_%28Meinberg%29
Ortschaft/Bauerschaft Horn, Amt Horn, Kirchspiel Horn.
Stadt Horn: Stadtrechte vor 1248. Ortschaften:
engerer Stadtbezirk,
Am Bahnhof,
Bockstal,
Externsteine (Kaiserhof),
Hagen zu Vahlhausen,
Niedermühle und
Stuckenmühle.
Kirchspiel: seit vor 1248, 1330 urk. erw., mit der Stadt Horn und den Bauerschaften:
Grevenhagen,
Heesten,
Holzhausen-Externsteine,
Horn,
Leopoldstal,
Vahlhausen-Bellenberg (Ortschaft Bellenberg und Teile der Ortschaft Vahlhausen),
Veldrom.
Amt Horn: mit der Vogtei Schlangen (Bauerschaften Kohlstädt und Schlangen) und den Bauerschaften:
Brüntrup,
Heesten,
Holzhausen-Externsteine (seit 1817),
Meinberg-Wilberg,
Vahlhausen-Bellenberg,
Veldrom
Wehren.
Status 1911: Stadt Horn: Standesamt Horn, Postort Horn, Schule Horn, Amtsgericht Horn. Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, Stadtfernsprecheinrichtung, Eisenbahnstation mit Bahnhof II. Klasse, Gendarmeriestation, Pfarramt, Mittelschule, Töchterschule, 363 Wohnhäuser, 514 Haushalte, 2.064 Einwohner, davon 1.877 ref., 94, lu., 10 sonstige ev. Bekenntnisse, 48 rk. und 35 jd.,
1939 3.007 Einwohner.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.